Forschung

Vom Forschungsprojekt zum Haus für Gäste.

Wenn kulturhistorisch wertvolle Bausubstanz auf ganzheitliche Weise energietechnisch, ökologisch und ästhetisch ins 21. Jahrhundert geholt wird, betreten Planer und Umsetzer vielfach Neuland. Aufbauend auf der Grundsubstanz eines Gailtaler Bauernhauses aus dem Jahr 1851 wurde mit modernsten Erkenntnissen aus Baubiologie, Energieeffizienz und Solararchitektur ein EnergiePlusHaus geschaffen. Umgesetzt wurde dieses Konzept mit baubiologisch hochwertigen, natürlichen Materialien.

Was in den Köpfen von Architekten und Planern begann, fand den Weg auf das Papier und schließlich ins echte Leben. Ein altes Bauernhaus wurde so zu einem zeitgemäßen EnergiePlusHaus und zu einem Demonstrationsobjekt für ökologische, bau-biologische und energieeffiziente Solararchitektur. Als Haus mit kleinem Seminarzentrum und Ferienwohnungen steht es nun Gästen offen.